“Spiel speichern”: Ein Widerspruch

June 3, 2013

Vorbemerkung 1: Es geht tatsächlich um Spiele. Genauer gesagt um digitale Single-Player-Spiele. Natürlich wären 85 Stunden lange Fantasy-Simulationen ohne Quicksave bzw. jedenfalls persistente Speicherstände ein schlechter Scherz. Das Problem ist, dass regelmäßig nicht konsequente Simulationen erscheinen, sondern Spiele bzw. Software mit spielerischen Elementen, denen die Simulation als Diktator aufgezwungen wurde. Eng damit verbunden ist das Problem storybasierter “Spiele”: Der “Spieler” soll natürlich die Handlung (vollständig) erleben, also muss er auch jederzeit laden können. Der (Un-)Sinn derartiger Systeme ist jedoch einen eigenen Artikel wert.

Vorbemerkung 2: Es geht nicht um sogenanntes “Save-On-Quit”. Natürlich sollten Spieler jederzeit aufhören und später an exakt derselben Stelle weitermachen können, selbst wenn eine Partie nur fünf Minuten dauert.

QuicksaveDas ganze Leben ist ein… Spiel?

Quicksave in Spielen

Die zentrale Qualität von Spielen ist es, die Spieler vor schwierige (d.h. uneindeutige und bedeutsame) Entscheidungen zu stellen. Genau dadurch erlangen sie ihren Wert für die menschliche Intelligenz: Sie schulen uns als Denker.

Read the rest of this entry »


Project Zomboid: Save-Funktion kommt!

September 12, 2011

Schon im kommenden Update soll die zurzeit wahrscheinlich am sehnlichsten erwartete noch fehlende Funktion in Project Zomboid eingebaut werden: Das Speichern und Laden von Spielständen! Endlich wird man auch mehrmonatige Überlebensversuche starten können, ohne gezwungen zu sein, stundenlang am Stück am Spiel zu sitzen.

Die Entwickler planen dabei mit einer “Save On Quit”-Funktion, die das Spiel immer speichert, wenn es beendet wird. Allerdings wird auch gespeichert, wenn der Protagonist ins Gras beißt. Der Tod bleibt also glücklicherweise permanent, sonst wäre ja auch die ganze Spannung weg, nicht?

Außerdem wird alle zwei Sekunden automatisch zwischengespeichert, inklusive sämtlicher Änderungen an der Spielwelt, Standorte von Gegenständen etc. Das bedeutet wiederum, dass es ebenfalls möglich sein wird, verschiedene Map-Sektionen miteinander zu verknpüfen und diese dynamisch in den Speicher zu laden. Ob es bereits mit dem kommenden oder erst mit dem darauf folgenden Update die erste offizielle neue Sektion geben wird, ist allerding noch unklar. In jedem Fall wird es dann auch Moddern möglich sein, quasi unbegrenzte Spielwelten zu erschaffen.

Es kommt also mal wieder einiges auf uns zu in Sachen Zomboid! 🙂