Auro: Kickstarter und Greenlight

June 4, 2015

AuroQUESTS

Der vor etwa einem halben Jahr f├╝r Android sowie iOS erschienene taktische Dungeon-Crawler Auro: A Monster-Bumping Adventure (User-Test auf GamersGlobal) soll um einen komplett neuen “Quest”-Modus erweitert werden. Dem bisher im Fokus stehenden “Play”-Modus, der in erster Linie darauf ausgelegt war, eine stets faire und dem K├Ânnen des Spielers angepasste Herausforderung zu generieren, soll somit eine storygetriebene und rollenspielartige Alternative mit von Durchgang zu Durchgang deutlich variableren Inhalten zur Seite gestellt werden. Als Inspirationsquellen werden die dynamischen Kampagnen von FTL oder Desktop Dungeons erw├Ąhnt.

Zur Finanzierung dieser sowie diverser weiterer Neuerungen, die ├╝brigens auch der bereits in Arbeit befindlichen PC-Version zukommen w├╝rden, wurde nun eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Neben Versionen des Spiels f├╝r alle m├Âglichen Plattformen lassen sich als Belohnungen f├╝r die Unterst├╝tzung auch T-Shirts und Pixelkunst-B├╝cher erstehen. Die teuersten Stufen erlauben es sogar, am Design neuer Items, Monster und spielbarer Charaktere mitzuwirken.

Die unabh├Ąngig vom Ausgang der Kampagne geplante PC-Version soll idealerweise nat├╝rlich auf Steam erscheinen. Damit dies gelingt darf ab sofort auf Greenlight abgestimmt werden.

Unterst├╝tzen lohnt sich!


Die besten Videospiele des Jahres 2013

December 19, 2013

Wer meine Artikel kennt, wei├č, dass Spiele f├╝r mich ├╝berhaupt nur dann interessant sind, wenn sie einzigartig sind und eine karge Stelle in der Spielelandschaft mit Leben f├╝llen. Das hei├čt nicht, dass sie sich zwangsl├Ąufig jeder Genre-Klassifizierung entziehen m├╝ssen, allerdings sollten sie in jedem Fall einiges signifikant anders machen als ├Ąhnliche Titel. Hinzu kommt, dass ich nicht gerne meine interaktiven Einwirkungsm├Âglichkeiten beschnitten sehe und auch nicht gerne tatenlos darauf warte. Gute Spiele m├╝ssen f├╝r mich effizient sein, mich idealerweise in jeder Sekunde vollkommen fesseln und immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Der prim├Ąr den Spielspa├č bestimmende Faktor ist f├╝r mich, meinen eigenen Fortschritt zu beobachten. Gute Spiele m├╝ssen mich stetig dazulernen und meine F├Ąhigkeiten (nicht nur die meines Avatars) verbessern lassen. Aus all diesen Faktoren sollte sich schon ableiten lassen, dass in meiner Jahresbestenliste keine auf Nummer sicher gehenden “Blockbuster-Spiele” und keine “Deluxe-Klone” zu finden sein werden. In diesem Sinne: Viel Spa├č beim St├Âbern und (vielleicht) neu Entdecken!

Read the rest of this entry »


Empire bald auf Steam?

November 5, 2013

Empire ist eines der interessantesten Spiele des Jahres. Der genau an den richtigen Stellen simplifizierte und gem├Ą├č der Philosophie von Designer Keith Burgun auf eine enorm hohe Dichte von interessanten Entscheidungen getrimmte 4X-Titel wurde von Presse und Fans mit Lob ├╝bersch├╝ttet und erschien k├╝rzlich bereits f├╝r iOS und Android. Nun steht auch ein Release f├╝r PC und Mac an. Im Rahmen dessen wurde eine Greenlight-Kampagne auf Steam gestartet. Alle Freunde von Strategiespielen beziehungsweise jeder, der auch nur ansatzweise an innovativer Spielmechanik interessiert ist, sollte ein paar Sekunden investieren und den zustimmenden Button bet├Ątigen.

Nachtrag: Empire ist nun ├╝ber GamersGate f├╝r den PC verf├╝gbar.


Greenlight, die Zweite

October 16, 2012

Im ersten Rutsch der dank Steams neuem Greenlight-Service f├╝r eine zuk├╝nftiges Erscheinen auf Valves Downloadplattform vorgemerkten Titel waren bereits zehn Titel freigeschaltet worden – u.a. auch Project Zomboid und Towns.

Wie Valve nun bekanntgab, kommen ab sofort 21 weitere Titel auf der gr├╝n belichteten Liste hinzu. Erfreulicherweise ist darunter auch der kleine Bruder von Dwarf Fortress und Towns: Gnomoria. Hier die Liste aller Neuzug├Ąnge:

  • Afterfall InSanity Extended Edition
  • AirBuccaneers
  • Blockscape
  • Contrast
  • Fly’n
  • Folk Tale
  • Forge
  • Giana Sisters: Twisted Dreams (Project Giana)
  • Gnomoria
  • Interstellar Marines
  • Lost Story: The Last Days of Earth
  • Miasmata
  • Miner Wars 2081
  • NEOTOKYO
  • Octodad: Dadliest Catch
  • Perpetuum
  • POSTAL 2 COMPLETE
  • Secrets of Grindea
  • The Intruder
  • The Stanley Parable: HD Remix
  • Yogventures!

Fabula Divina: Entwicklung macht Fortschritte

October 8, 2012

Vor einiger Zeit tauchte Fabula Divina mehr oder weniger aus dem nichts auf und schickte sich an, die Herzen von Fans guter alter Rollenspiele der Marke Ultima im Sturm zu erobern. Nat├╝rlich waren die ersten Alpha-Testversionen noch recht fehlerbehaftet und unfertig, es war aber bereits gro├čes Potenzial zu erkennen. In den letzten Wochen und Monaten wurde ausgiebig am Spiel gearbeitet und es hat sich einiges getan. So wurde unter anderem das Interface general├╝berholt, das Roguelike-Kampfsystem komplett durch eines im Final-Fantasy-Stil ersetzt sowie eine komplett neue Welt inklusive einer ersten Storyline zusammengebastelt. Mittlerweile steht Version 0.32 zum kostenlosen Download bereit.


Prison Architect: Alpha + Trailer

September 27, 2012

“Inspired by Theme Hospital, Dungeon Keeper and Dwarf Fortress.” W00t?

News | Offizielle Seite


Roguelike Report #42

September 10, 2012

Die 42 ist eine gute Zahl f├╝r den Wandel: Eine ganze Weile ist es schon her seit dem letzten Report. Dies liegt einerseits daran, dass nicht wahnsinnig viel in der Roguelike-Welt passiert ist und andererseits daran, dass wirklich interessante Meldungen ab sofort auch gerne mal in eigene Artikel ausgelagert werden (siehe die Meldungen bzgl. des ADOM-Crowdfunding-Erfolges). Hier dennoch eine kleine Zusammenstellungen k├╝rzlicher Ereignisse.

News

ChaosForge – AliensRL und DiabloRL mit Updates

  • Vor wenigen Tagen erschien offiziell eine neue Version von AliensRL. Demn├Ąchst soll das Update zu DiabloRL kommen, das von den foreninternen Betatestern bereits unter die Lupe genommen wird. Damit macht man im Hause ChaosForge die Drohung wahr, neben dem Zugpferd DoomRL auch f├╝r alle anderen der eigenen Spiele in diesem Jahr umfangreiche Updates zu releasen. Sehr sch├Ân!

Gaslamp Games – Clockwork Empires kommt!

  • Die Dungeons-Of-Dredmor-Macher haben ihr n├Ąchstes Werk angek├╝ndigt: Clockwork Empires. Dabei soll es sich um ein Dwarf-Fortress-artiges Stadt-Simulations- und Managementspiel mit Steam-Punk-Einschlag handeln. Im Gegensatz zur Zwergenfestung allerdings mit h├╝bscher Grafik und komfortabler Steuerung. Klingt wie ein wahrgewordener Traum, oder? Nach und nach sickern weitere Infos durch und man darf gespannt sein, wie es um die Kanadier und ihr vermeintliches Mammutprojekt weitergeht.

Steam Greenlight – Zahlreiche Roguelikes am Start

  • Bei Steams neuem User-Voten-Spiele-Service treten nat├╝rlich auch zahlreiche Roguelike-Projekte an, um m├Âglicherweise in Zukunft einmal auf Valves digitaler Vertriebsplattform zu landen. Einige interessante Roguelikes und Roguelike-Likes sind in dieser Liste zu finden und d├╝rften einen Klick als Unterst├╝tzung wert sein.

Releases

S├Ąmtliche Updates und Releases des Genres sind mittlerweile ├Ąu├čerst umfassend bei RogueBasin zu finden.


Dungeons of Dredmor: Neues Addon, neuer Patch

August 3, 2012

Mit einem Namen in bester Rhapsody-of-Fire-Manier pr├Ąsentieren Gaslamp Games eine neue Erweiterung zu ihrem Roguelike-├ťberraschungshit: Conquest of the Wizardlands.

Die Highlights der neuen Features umfassen u.a. eine erweiterte Pocket Dimension, die durch Patch 1.1.1 zwar auch als zus├Ątzlicher Lagerplatz ins Grundspiel integriert wurde, hier aber gr├Â├čer ausf├Ąllt und sich vom Spieler persistent dekorieren l├Ąsst. Hiermit kommt also ein trotz Permadeath best├Ąndiger Fortschrittsfaktor ins Spiel. Des Weiteren lassen sich Items nun mit Edelsteinen best├╝cken und somit verbessern. Nat├╝rlich gibt es auch wieder neue Gegner, Gegenst├Ąnde und Skills zu entdecken sowie eine komplett neue Spielregion: Die Diggle-H├Âlle! F├╝r 3ÔéČ auf Steam ist der geneigte Dredmor-Fan dabei.

Doch auch f├╝r Spieler des Grundproduktes bzw. der bisherigen Addons tut sich mit Patch 1.1.1 einiges. Zwei neue Skills f├╝r den Umgang mit Messern und Stangenwaffen – zwei v├Âllig neue Waffenkategorien – kommen ins Spiel, Minibosse durchstreifen die Dungeon-Ebenen und eine abgespeckte Pocket Dimension ist wie gesagt ebenso integriert. Dazu kommen zahlreiche Bugfixes und Performance-Tweaks, wie dem vollst├Ąndigen Changelog zu entnehmen ist.


Project Zomboid: Camper, Farmer, Kannibalen

August 1, 2012

Auch wenn es wohl noch eine Weile dauern wird, bis wir eine komplett stabile und┬áSteam-f├Ąhige Version von Project Zomboid bekommen, wird schon jetzt das Modding-Potenzial des Zombie-Survival-Spiels deutlich. Immer wieder sprie├čen hochinteressante Projekte und Ideen aus der Community hervor. Insbesondere das Zwei-Mann-Team aus RobertJohnson (Code) und dem guten – in der deutschen Community sehr aktiven – Thuztor (Grafiken) hat in letzter Zeit einige unglaublich vielversprechende Mods an den Start gebracht.

Angefangen, die Mod-Szene aufzumischen, haben die beiden mit der Farming-Mod, die es dem Spieler erm├Âglich, allerlei Gr├╝nzeug anzupflanzen. Mittlerweile ist sogar ein eigenes D├╝nger- und Wassersystem enthalten. Zudem besteht die M├Âglichkeit, Farming-Erfahrungspunkte zu sammeln und somit den Spielercharakter neben den ├╝blichen Zomboid-Skills auf eine weitere Art und Weise zu verbessern. Weitere Features sind f├╝r die Zukunft bereits geplant.

Beim zweiten Streich dreht sich alles um Survival. Oder netter ausgedr├╝ckt: Camping! Ein Lagerfeuer als au├čerh├Ąusliche Kochm├Âglichkeit sowie ein Zelt zum Schlafen unter freiem Himmel sind bereits implementiert. Auch hier besteht die M├Âglichkeit, sich durch das Sammeln von Camping-XP beispielsweise die Change zum Anz├╝nden des Lagerfeuers zu verbessern. Ein weiteres eingeplantes Feature, an dem die Arbeit bereits begonnen hat, ist das Angeln. Auch hier wird es eine v├Âllig neu entwickelte Spielmechanik sowie eine eigens eingebaute Fischerh├╝tte im Spiel geben.

Vor kurzem erschien dar├╝ber hinaus die wohl “b├Âseste” Zomboid-Mod bislang: Die Kannibalismus-Mod! Diese erm├Âglicht es dem Spieler, get├Âtete NPCs zu zerteilen. Die erhaltenen K├Ârperteile k├Ânnen dann wahlweise als Waffe(!), zur Ablenkung der Zombies oder schlicht zum F├╝llen des eigenen Magens verwendet werden. Na, dann viel Spa├č mit dem “fresh meat”!

├ťbrigens arbeitet Thuztor nebenbei auch noch an einer Addiction-Mod, die Drogen mit diversen Effekten und entsprechende Mechaniken zum Suchtverhalten von Charakteren einbauen soll, und hat das auch von den Entwicklern bereits h├Ąufig erw├Ąhnte Projekt Vacation Island – quasi eine Dead-Island-Mod – ins Leben gerufen.

Es werden also nicht mehr “nur” einfach Items hinzugef├╝gt, sondern ganze zus├Ątzliche Mechaniken ins Spiel integriert. Dies ist der immer besser m├Âglichen Nutzung der Skriptsprache Lua zu verdanken, ├╝ber die das Modden seit einigen Versionen haupts├Ąchlich l├Ąuft. In einem der kommenden Releases soll auch das User-Interface komplett ├╝berarbeitet und vollst├Ąndig ├╝ber Lua erzeugt werden. Somit steht auch tiefgreifenden UI-Mods bald nichts mehr im Wege.


Roguelike Report #41

July 19, 2012

News

Mercury – N├Ąchste Stufe des User-Created-Content

  • Ein weiteres Roguelike-Projekt ist in der Beta-Phase angelangt. Das w├Ąre noch nichts weiter Verwunderliches, aber im Falle des Winner-Generated-Arcade-Roguelikes Mercury hat es das Genre wahrlich mit einem experimentellen Vertreter zu tun. Nat├╝rlich handelt es sich hier grundlegend um einen klassischen taktischen Dungeon-Crawler, allerdings wird der Fokus auf simples Gameplay mit Punktzahl-lastigem Arcade-Feeling gelegt. Auch dies kommt in der verkopften und vor ├╝berm├Ą├čig aufgebl├Ąhten Projekten strotzenden Szene hin und wieder vor, jedoch geht Mercury einen gro├čen Schritt in Richtung Community. Nach jedem sogenannte “Zyklus” werden die besten Spieler belohnt, indem sie per Editor ein Item/Monster oder gar eine ganze Charakterklasse erstellen d├╝rfen, das im n├Ąchsten Zyklus ebenfalls Teil des Spiels wird. So soll mit der Zeit das Spiel gef├╝llt werden, daher die Bezeichnung “Winner-Generated”. Auch ein “Chaos-Modus”, in dem s├Ąmtliche Spieler Inhalte kreieren d├╝rfen und dann (├á la Binding of Isaac) eine Stichprobe der vorhandenen Elemente f├╝r jedes individuelle Spiel ausgew├Ąhlt wird, ist bereits in naher Zukunft geplant. Ein wirklich interessantes Konzept, bei dem es spannend zu beobachten sein wird, ob die Community das Spiel wirklich nach ihren Vorstellungen zu etwas Gro├čartigem formen oder ob Mercury unter der Vielzahl der verschiedenen Ideen ersticken wird.

Releases