Roguelike Report #39

June 30, 2012

News

ADOM – Crowdfunding fĂŒr neue Version

  • Richtig, dies ist keine News zum aktuell in Entwicklung befindlichen ADOM II, sondern zu dessen VorgĂ€nger, der seit mittlerweile acht Jahren keinen neuen Release bekommen hat. FĂŒr den Zeitaufwand – und wohl auch die Qual -, sich mit jahrelang unberĂŒhrtem und unĂŒbersichtlichen Code auseinanderzusetzen, möchten Thomas Biskup und Co. in naher Zukunft eine Crowdfunding-Kampagne starten (erstes Ziel: 60000$). Ist diese erfolgreich wird es eine neue Version (1.2.0) von ADOM geben, die stabil auf allen gĂ€ngigen Systemen (inkl. MacOS und iOS) laufen, von Bugs befreit, besser ausbalanciert, mit einem neuen User-Interface versehen und um einige Inhalte erweitert sein soll.

Cult – Demo v0.3 verfĂŒgbar

  • Die im Rahmen des Erreichens des Kickstarter-Ziels (und bereits diverser Stretch-Goals) zusammengebastelte Tech-Demo steht zum kostenlosen Download bereit. Es handelt sich um eine Vorabversion, die in den nĂ€chsten Tagen noch feingeschliffen (sofern das bei einer Tech-Demo eben möglich ist) werden soll (ein erster Patch auf 0.31 ist bereits erschienen). Zu bewundern gibt es schon jetzt die neue Welten-Generation inklusive der Möglichkeit, sich durch die Welt zu bewegen und auch einzelne Regionen in detaillierteren Map-Ausschnitten zu besuchen. Auch das Inventar- und Konstruktions-System ist bereits eingebaut und darf beliebig getestet werden (Materialanforderungen kommen erst in KĂŒrze dazu).

Grand Rogue Auto – Jetzt mit Dungeons!

  • Version 0.6.5 des GTA-inspirierten Roguelikes bringt ein Feature mit sich, welches fĂŒr die meisten Fantasy-Genrevertreter unverzichtbar ist: Dungeons! Konnte man sich bisher im Spiel nur in der gigantischen Stadt bewegen, so gibt es nun auch ein erstes verwinkeltes Gewölbe zu erkunden. NatĂŒrlich wird wie von GRA gewohnt auch gleich ein Dungeon-Editor fĂŒr alle Modding-Freunde mitgeliefert. Weitere Änderungen umfassen unter anderem Performance-Verbesserungen, diverse Bugfixes und auch neue Items und Waffen.

Weitere Releases


Neues Indie-Futter!

September 28, 2011

An der Indie-Games-Front gibt es dieser Tage mal wieder einige interessante Releases.

Da wĂ€re zunĂ€chst das Ă€ußerst ambitionierte Projekt von Arcen Games namens A Valley Without Wind. Gigantische zufallsgenerierte Welten zum Erforschen, Siedlungen zum Ausbauen und Verteidigen, eine unbeschrĂ€nkte Zahl an NPCs und Zivilisationsstufen, massenhaft Zauber und herstellbare Items und dazu nahezu tĂ€gliche Updates versprechen die Entwickler bereits in der ab sofort verfĂŒgbaren Betaversion ihres Sidescrolling-Sandbox-Adventures.
Nach einem recht ausfĂŒhrlichen Blick auf die kostenlose Demoversion muss ich sagen, dass das Spiel zwar Ă€ußerst interessant wirkt, allerdings auch noch ziemlich leer. Grundlegend sind die angepriesenen Prinzipien zwar vorhanden, jedoch hat man in nahezu allen Bereichen das GefĂŒhl, dass hier noch viel mehr möglich wĂ€re. Ob das bis zum vollen Release Anfang nĂ€chsten Jahres noch was wird? Ein Blick auf die Demo lohnt sich aber definitiv, wenn man interessiert an relativ originellen Spielideen ist. Diese ist nur dadurch eingeschrĂ€nkt, dass Zivilisationen maximal Level 6 erreichen können. Ansonsten sind alle Features zugĂ€nglich.

Freunde von Klassikern wie “Dungeon Master” oder “Eye of the Beholder” könnten sich hingegen fĂŒr Frayed Knights interessieren. Hinter der humoristischen Comic-Fassade verbirgt sich nĂ€mlich ein Ego-Perspektiven-RPG der ganz alten Schule aus dem Hause der Ein-Mann-Spieleschmiede Rampant Games. Das bedeutet auch: Rundenbasierte KĂ€mpfe! Wo kriegt man das heutzutage schon noch? Hunderte Items und Dungeons zum Entdecken in ĂŒber 30 Stunden Spielzeit verspricht die Feature-Liste. Daneben sollen die gesteuerten Helden in einem komplexen Skillsystem stark individualisierbar sein. Interessierten steht auch hier auf der offiziellen Seite eine kostenlose Demo zur VerfĂŒgung.

Zu guter Letzt ist vor wenigen Stunden der Action-RPG-Shooter-Mix mit Roguelike-Einschlag The Binding of Isaac bei Steam erschienen. Bisher gab es vom Spiel hauptsĂ€chlich abgedrehte Grafiken und einen ebenso verrĂŒckten Trailer zu sehen. Interessant klingt es aber allemal. Es kann also gut sein, dass es hier in KĂŒrze NĂ€heres dazu zu lesen gibt!

Bis dahin: Viel Spaß weiterhin in der Indie-Welt und hoffen wir auf “DAS” Project-Zomboid-Update nĂ€chste Woche! 😉

 

NACHTRAG: Vor wenigen Stunden ist das neue Humble Bundle erschienen, diesmal in Form des “Humble Frozen Synapse Bundle”. Dort bekommt ihr fĂŒr einen von euch bestimmten Preis das klasse Taktikspiel Frozen Synapse, welches allein schon einige Euros wert ist. Zahlt ihr mehr als der DurchschnittskĂ€ufer (ca. 4 €), erhaltet ihr auch das vorherige Bundle, das “Humble Frozenbyte Bundle”, dazu. Dieses enthĂ€lt neben dem umjubelten RPG-Platformer Trine auch noch Shadowgrounds, dessen Nachfolger Shadowgrounds: Survivor, Jack Claw und eine Vorbestellung fĂŒr das kommende Jump-n-Run Splot.