Roguelike Report #25

February 5, 2012

News

ADOM II – Abstimmung ├╝ber Redesign

  • Entwickler Thomas Biskup hat vor kurzem die – leider zahlenm├Ą├čig unter den Erwartungen zur├╝ckgebliebenen – Einsendungen zur Design-Competition bez├╝glich des im Zuge der Umbenennung des ADOM-Nachfolgers JADE in ADOM II notwendigen neuen Aussehens des Logos und der Website ver├Âffentlicht. Nun darf von den Fans ├╝ber Logo und Design in zwei separaten Wahlen abgestimmt werden. Das Redesign soll bis zum Erscheinen von Version 0.3.0 vollzogen werden, wobei es zuvor noch einen Release 0.2.9 geben wird, dessen geplante Inhalte im DevState nachvollzogen werden k├Ânnen. Des Weiteren gibt es auch Neuigkeiten zum originalen ADOM, das in n├Ąchster Zeit einerseits auf das iPad portiert werden wird und andererseits auch in seiner PC-Version noch einmal ein definitives Update mit Bugfixes f├╝r alle bekannten noch vorhandenen Probleme erh├Ąlt.

Grand Rogue Auto – Update nach l├Ąngerer Zeit

  • Nachdem es seit Juli letzten Jahres keine neue Version des GTA-Roguelikes aufgrund privater Verpflichtungen und anschlie├čend auch einigen Kompatibilit├Ątsproblemen von Delphi mit 64-Bit-Betriebssystemen mehr gab, erschien nun k├╝rzlich endlich Version 0.5.4 gemeinsam mit dem Versprechen der Wiederaufnahme eines regelm├Ą├čigeren Entwicklungszyklus. Die offensichtlichsten Neuerungen d├╝rften die neu hinzugekommenen Wurfgeschosse (im Fall von Somke-Grenades inklusive neuer Rauchsimulation) sowie einige Interface-Modernisierungen sein. Des Weiteren wurde die Performance verbessert und nat├╝rlich einige Bugs behoben und weitere kleinere ├änderungen vorgenommen. Auch wenn es dem Spiel noch an vielen Stellen an Inhalt mangelt, funktioniert die Simulation der zufallsgenerierten Gro├čstadt inklusive ihrer Einwohner bereits ziemlich gut und ist einen Blick wert. Dank integriertem Zombiemodus wird der Spieler auf Wunsch auch in Sachen ├ťberlebensk├╝nste gefordert.

Rogue Survivor – Alpha 8

  • Wie versprochen geht es beim Zombie-Roguelike weiter mit regelm├Ą├čigen Releases. Laut Changelog werden mal wieder zahlreiche Bugs gefixed und au├čerdem Fallen sowie sogenannte Z-Skills eingef├╝gt. Letztere sind quasi zombifizierte Varianten der bisher vorhandenen Skills. Beispielsweise werden durch den Z-Eater-Skill mehr Hitpoints durch das Essen von Leichen regeneriert. Ansonsten gibt es auch viele ├änderungen in Sachen Gameplay, Balancing und k├╝nstlicher Intelligenz, sodass der direkte Sprung auf Version 8.0 absolut gerechtfertig ist.

Weitere Releases

Diggr (12.02.05)

Hydra Slayer (13.0 f├╝r Android)

Mysterious Castle (1.9; bislang nur f├╝r MAC)

Quill (0.7.6)

RogueDungeons (Beta 2)

Untitled (0.7.4)


Roguelike Report #14

November 7, 2011

News

Dungeon Crawl Stone Soup – Mountain Dwarf ersatzlos gestrichen
Die ├Ąu├čerst beliebte und einsteigerfreundliche Charakterklasse des Mountain Dwarf wurde ersatzlos aus dem Spiel entfernt. Aus Sicht der Entwickler des Stone Soup Teams gab es zu gro├če Gemeinsamkeiten zwischen Mountain Dwarf, Hill Orc und Minotaur. Unter den Fans l├Âste die Streichung allerdings ├Ąu├čerst gespaltene Reaktionen aus, wobei die Mehrheit die Entscheidung als ├╝berfl├╝ssig oder gar schlichtweg falsch empfindet. Von einem Einlenken der Entwickler ist allerdings kaum auszugehen, da diese der festen Meinung sind, das Spiel werde durch die ├änderung verbessert.

Dungeons of Dredmor – Interviews und neuer Patch
Zwei neue Interviews haben Gaslamp Games gegeben: Eins zum Lesen bei DIYGamer und eins zum H├Âren im Rahmen des neuen Roguelike Radio Podcasts. Zum einen geht es nat├╝rlich um die Entstehung des Spiels und des Studios selbst, aber auch um die Zukunft, welche einige interessante Dinge in Sachen Dredmor bereith├Ąlt. So wird zun├Ąchst in absehbarer Zeit Patch 1.0.7 erscheinen, der im Gro├čen und Ganzen als Content-Update gesehen werden kann. Au├čerdem soll noch dieses Jahr – wie im letzten Repot erw├Ąhnt – ein vollwertiges Expansion-Pack erscheinen und das Spiel um viele Elemente erweitern.+

Legends of Yore – neues Bezahlmodell beim Casual Roguelike
Ab sofort ist das zug├Ąngliche, aber sehr umfangreiche Multi-Platform-Roguelike nur noch bis Charakterlevel 20 kostenlos spielbar. Anschlie├čend ist ein Vorankommen nur noch gegen Bezahlung m├Âglich. Minimal kostet die Vollversion 2ÔéČ (mehr auf freiwilliger Basis) und l├Ąsst den Spieler seine – per praktischem Cloud-Saving online von ├╝berall abrufbaren – Helden in H├Âhen jenseits von Level 100 trainieren. Nat├╝rlich sind alle k├╝nftigen Updates, die bei LoY schon immer sehr regelm├Ą├čig erschienen, im Preis inbegriffen.

Nennenswerte Releases