Auro auf Steam

April 13, 2016

AuroHeader

Endlich ist Auro: A Monster-Bumping Adventure, das wohl beste Videospiel der letzten Jahre, auch f├╝r den PC erh├Ąltlich. Die Steam-Version des taktischen Dungeon-Crawlers, der an dieser Stelle bereits vor einiger Zeit ausf├╝hrlich besprochen wurde, bringt gegen├╝ber der Mobile-Variante einige Neuerungen mit. So ist die Pixelgrafik deutlich hochaufl├Âsender, das UI wurde zur Ausnutzung des Widescreen-Formats ├╝berarbeitet und auch einige hochinteressante Regel├Ąnderungen haben ihren Weg in Version 2.0, die in K├╝rze auch auf iOS und Android verf├╝gbar sein wird, gefunden.

Bitte kaufen und der Welt mitteilen, dass gutes Gameplay mehr Wert ist als audiovisuelles Spektakel und zwielichtige Suchtmechanismen!


Auro: Ein Design wie ein Uhrwerk

February 21, 2015

AuroHeaderT

Nach mehr als vier Jahren in der Entwicklung ist das Ende letzten Jahres bereits f├╝r Android erschienene Auro: A Monster-Bumping Adventure von Dinofarm Games (100 Rogues) nun auch f├╝r iOS verf├╝gbar. Unz├Ąhlige Design-Iterationen hat der Titel mittlerweile durchlaufen. Aus dem minimalistischen Roguelike von einst ist ein fundamental neuartiges Spielprinzip entstanden. Nun versucht der rundenbasierte Taktik-“Schubser”, f├╝r dessen Regelwerk prim├Ąr Game-Design-Vordenker Keith Burgun verantwortlich zeichnet, also gleich in mehrfacher Hinsicht die Gaming-Landschaft zu revolutionieren. Ob das auch gelingt, soll im Folgenden auf Basis mehrj├Ąhriger Betatest-Erfahrungen und insgesamt tausender Partien, davon zighundert seit dem offiziellen Release, beurteilt werden.

Read the rest of this entry »


Ludite Sam rezensiert Auro

October 5, 2014

I want to talk to you about a game where what you do is actually unlike anything else IÔÇÖve ever played.

In seiner ausf├╝hrlichen Analyse des k├╝rzlich f├╝r Android erschienenen (bald auch f├╝r iOS und PC kommenden) Auro: A Monster-Bumping Adventure geht Ludite Sam auf alle wichtigen Game-Design-Errungenschaften des taktischen Dungeon-Crawlers ein. Der enorm starke Kernmechanismus des “Bumping” und dessen Verkn├╝pfung zu jedem einzelnen Spielelement wird – unter dem von Lead-Designer Keith Burgun gepr├Ągten Begriff des “Clockwork Design” – ebenso hervorgehoben wie das innovative und durchdachte Scoring-System, das daf├╝r sorgt, dass die spektakul├Ąrsten und interessantesten Z├╝ge auch stets die spielmechanisch optimalsten sind. Zudem wird die Einzigartigkeit Auros als ernsthaft “kompetitives Single-Player-Spiel” hervorgehoben. Als solches funktioniert es schlie├člich nur dank eines Elo-artigen Ranking-Systems, das den Schwierigkeitsgrad stets an die F├Ąhigkeiten des jeweiligen Spielers anpasst.

Wer mehr Details will, sollte unbedingt reinlesen!

In a way, Auro is like a statement: “This is what video games could be.”