Roguelike Report #29

March 10, 2012

News

7DRL Challenge gestartet

  • Heute begann die Seven-Day-Roguelike-Challenge 2012. F├╝r einige Teilnehmer ist es zwar erst am morgigen Sonntag soweit (Teilnahmen von Samstag bis Samstag bzw. Sonntag bis Sonntag sind gestattet), zahlreiche interessante Projekte wurden aber bereits begonnen und angek├╝ndigt. Einzusehen sind die meisten davon entweder bei RGRD, 7DRL.org oder aufgelistet auf der Contest-Seite bei RogueBasin. Man darf gespannt sein, welche gewagten Ideen diesmal umgesetzt werden, die au├čerhalb einer solchen Challenge in gr├Â├čeren Projekten vielleicht gar nicht erst denkbar w├Ąren.

Cataclysm – Verz├Âgertes Update erschienen

  • Mit leichten Verz├Âgerungen gegen├╝ber dem geplanten Release erschien k├╝rzlich ein neues Update zum Zombie-Survival-Roguelike. In diesem erf├Ąhrt vor allem die KI diverser Monster eine General├╝berholung. So haben s├Ąmtliche Monster nun ein eigenes komplexes Wut- und Moralsystem, das durch vielerlei Faktoren beeinflusst wird und zudem ├╝ber deren Verhalten unterscheidet. So k├Ânnen Monster nun in verfolgenden, fliehenden, ignorierenden oder eben angreifenden Zust├Ąnden sein. Auch komplexere “Hit-and-Run”-Taktitken wurden z.B. f├╝r schnellere Feinde wie W├Âlfe implementiert. Zudem behandeln Monster s├Ąmtliche NPCs jetzt genau so wie den Spieler selbst. Zahlreiche weitere Tweaks und Optimierungen, die im Changelog nachzulesen sind, haben ihren Weg in das Update gefunden.

Weitere Releases


Roguelike Report #28

March 1, 2012

News

Brogue – Weiterer Feinschliff

  • Brian Walkers Weiterentwicklung des genredefinierenden Rogue ist anerkannterma├čen bereits sehr kompakt und die wichtigen Features gut herausgearbeitet. Dennoch geht der Feinschliff mit Version 1.6.2 in die n├Ąchste Runde. Zahlreiche kleine Tweaks und Bugfixes sind in die neue Version eingeflossen. So wurde beispielsweise die Goldfundrate ver├Ąndert, sodass die Punktzahl eines Spiels besser die erreichte Tiefe des Dungeons repr├Ąsentieren sollte. Au├čerdem gibt es nun eine gewisse Chance, Monstern auf Leveln zu begegnen, auf denen sie normalerweise nicht zu Hause sind, was f├╝r noch mehr Abwechslung beim Erforschen der Ebenen sorgen d├╝rfte. Daneben wurde auch das Interface, welches f├╝r ASCII-Verh├Ąltnisse sowieso schon unerreicht scheint, nochmals verbessert. Den ganzen Changelog gibt es wie immer etwas weiter unten auf der offiziellen Seite.

DoomRL – Offizieller Release der grafischen Version

  • Endlich ist es soweit! Seit langer Zeit sind die grafischen Tiles f├╝r das Doom-Roguelike bereits gezeichnet gewesen, erst jetzt haben sie es mit Version 0.9.9.6 offiziell ins Spiel geschafft. Doch neben der Tatsache, dass DoomRL jetzt neben ToME wohl das grafisch ansprechendste Roguelike (Screenshots) sein d├╝rfte, wurde auch das Interface general├╝berholt und kommt nun mit voller Mausunterst├╝tzung und zahlreichen Komfortfunktionen daher. Des Weiteren sind nat├╝rlich noch weitere eher hintergr├╝ndige Verbesserungen und Bugfixes im Update enthalten, die der interessierte Spieler im Changelog nachlesen kann.

Tales of Maj’Eyal – Interface komplett ├╝berarbeitet

  • Mittlerweile ist es schon Betaversion 38, die erneut eine Komplett├╝berarbeitung des Interfaces mit sich bringt. Dieses erinnert nun wirklich in keinster Weise mehr an altbekannte Roguelike-Traditionen, sondern best├Ątigt, dass ToME das Hochglanz-Roguelike schlechthin ist und nun vollkommen wie ein absolut hochwertiges RPG alter Schule mit modernem Touch aussieht. Neben den sofort sichtbaren Neuerungen wurden auch zahlreiche neue Items ins Spiel eingef├╝gt, unn├Âtig lange Passagen zwecks Spielspa├č-Optimierung gek├╝rzt und nat├╝rlich wie immer Unmengen an Fehlern und Ungereimtheiten behoben. Alle ├änderungen und Neuerungen gibt es im typischerweise wieder seitenlangen Changelog zu lesen.

Weitere Releases


Roguelike Report #26

February 14, 2012

News

Dwarf Fortress – neue Version nach fast 11 Monaten

  • Endlich ist es soweit und das Update auf Version 34.01 von Dwarf Fortress ist erschienen. Beinahe 11 Monate haben die Arbeiten an der neuen Version des wohl erfolgreichsten Projektes im Roguelike-Sektor ├╝berhaupt angedauert. Daf├╝r werden nun auch entsprechend tiefgreifende Neuerungen pr├Ąsentiert. Highlight des Updates d├╝rfte vor allem die erneute Erweiterung des – ohnehin schon beeindruckend komplexen – Weltgenerators sein. Durch diesen werden nun auch gigantische St├Ądte inklusive darunter befindlicher Dungeons erzeugt, welche von den zahlreichen neuen d├╝steren Kreaturen wie z.B. Untoten bev├Âlkert werden. wodurch vor allem der zuvor etwas leer wirkende Adventure-Modus einiges an Spannung gewinnen d├╝rfte. In diesen Neuerungen, die in Form von Vampirzwergen oder Werwolfangriffen auch auf den Fortress-Modus Einfluss nehmen, ersch├Âpft sich der Changelog aber noch lange nicht. Sch├Ân ist, dass sich nicht nur auf die Steigerung der Komplexit├Ąt ins Unermessliche konzentriert, sondern auch daran gearbeitet wurde, mehr richtiges “Spiel” in den Adventure-Modus zu packen. Hier und da wurden au├čerdem auch einige Interface- und Komfortfunktionen verbessert bzw. eingebaut. Erste lauff├Ąhige grafische Versionen gibt es ├╝brigens auch schon von den Vorreitern Ironhand und Phoebus. In diesem Sinne: Frohes Bauen, Managen, Questen, Entdecken, Leben und was man nicht noch alles in diesem Monster von einem Spiel anstellen kann.

Fabula Divina – PlayTest Alpha 07a inklusive Zufallsdungeons

  • Vom vielversprechenden RPG mit Roguelike-Einschlag gibt es seit einigen Tagen eine neue Alphaversion zu testen. Die gr├Â├čte Neuerung ist dabei ein erster zufallsgenerierter Dungeon, der freigeschaltet wird, sobald die bislang einzige Quest im Spiel (“Bringe dem K├Ânig seinen verlorenen Stab zur├╝ck”) erledigt ist. Anschlie├čend darf der geneigte Tester sich theoretisch durch 100 bei jedem Spielstart zuf├Ąllig generierte Dungeon-Ebenen k├Ąmpfen und dabei Gold und Gegenst├Ąnde sammeln, was das Zeug h├Ąlt. Nat├╝rlich fehlt momentan sowohl in Sachen Architektur und Aussehen als auch in Sachen Item-Vielfalt die Abwechslung, da zu diesem fr├╝hen Zeitpunkt in der Entwicklung erst einige wenige Inhalte eingebaut worden sind, die aber bereits aufzeigen, was in Zukunft aus diesem Projekt werden k├Ânnte, wenn die gigantische Oberwelt mit mehr Leben gef├╝llt und die zufallsgenerierte Unterwelt interessanter gestaltet wird.

Weitere Releases


Roguelike Report #22

January 15, 2012

News

Brogue – 1.6 erschienen

  • Vom geistigen Nachfolger des Urvaters aller Roguelikes – n├Ąmlich Rogue – gibt es nun eine neue Version. Was dabei sofort auff├Ąllt, ist das stark ├╝berarbeitete Interface, das nun komfortable Maussteuerung erlaubt. Au├čerdem gibt es neue Gegner, Items und zahlreiche Balancing-Verbesserungen. Die komplette Liste der ├änderungen ist hier nachzulesen. Wer Brogue noch nicht ausprobiert hat, sollte dies sp├Ątestens jetzt nachholen. Das Gamedesign ist unheimlich gut, kompakt und basiert interessanterweise auf einer Charakterentwicklung rein durch die gefundenen Items (vergleichbar etwa mit The Binding Of Isaac). Das hei├čt, der Spieler muss seinen Stil den gefundenen Waffen, Zauberst├Ąben, Tr├Ąnken, Schriftrollen und sonstigen Gegenst├Ąnden anpassen. Somit bekommt jeder Durchgang ein ganz eigenes Spielgef├╝hl.

Gaslamp Games – Mitarbeiter f├╝r Dedmor-Folgeprojekt gesucht

  • Stellenausschreibungen gibt es momentan von den Kanadieren von Gaslamp Games, deren Debut Dungeons Of Dredmor einer der ├ťberraschungshits des letzten Jahres war und sowohl in der Indie- als auch der Roguelike-Fangemeinde sehr gut ankam. Nun sucht man f├╝r den n├Ąchsten Titel, der ├Âffentlich bislang als Project Odin betitelt wird, Programmierer und – aufgemerkt – 3D-K├╝nstler. Man darf gespannt sein, wann erste Details zum Konzept des Spiels bekannt werden.

Rogue Survivor – gro├čes Upadte auf Alpha 7

  • Das Zombie-Survival-Roguelike schreitet mit gro├čen Schritten voran. Das neueste Update hebt die Versionsnummer diesmal sogar vor dem Komma an: Alpha 7 ist da! Diese bringt in erster Linie neue Spielmodi mit sich. Neben dem Standardmodus, in dem alles so abl├Ąuft wie bisher bekannt, gibt es nun einen Spielmodus mit der brandneuen Infektionsmechanik, in der die Zombiefizierung des Spielers bzw. (noch) menschlicher NPCs schrittweise verl├Ąuft und bek├Ąmpft bzw. verlangsamt werden kann (bislang gab es nur sofortige Zombiefizierung). Au├čerdem gibt es den Vintage-Modus, der allen Fans von Oldschool-Zombiefilmen gefallen d├╝rfte. Hier gibt es nur die klassischen und keine abgefahrenen Spezial-Zombies. Des Weiteren gibt es neue Skills, Items, NPCs, KI-Verbesserungen und einige weitere Kleinigkeiten. F├╝r Details gibt es an dieser Stelle den umfangreichen Changelog.

Roguelike Radio – Episode 18: ToME 4

  • In der mittlerweile 18. Episode des Roguelike-Podcasts der Herren Grey, Doull, Harris und Co. geht es um den Sieger des Roguelike-Of-The-Year-Awards 2011: Tales of Maj’Eyal. Dessen Geschichte (angefangen hat es vor Jahren als Tales of Middle-Earth), Entwicklung und aktueller Stand werden wie immer tiefgreifend und sachkundig beleuchtet. Wer noch nicht in den Podcast reingeh├Ârt hat, dem sei dies hiermit nochmals ausdr├╝cklich empfohlen. Mehr geballte Roguelike-Kompetenz bekommt man nirgends zu h├Âren.

weitere Releases